Viel zu früh von uns gegangen

Unsere Gedenkstätte auf dem Friedhof in Neu Wulmstorf

Im Halbrund um die große Bronze - Gedenktafel, auf der den im 1. und 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten gedacht wird, stehen Findlinge auf denen die Namen der Soldaten angebracht sind, die während ihrer Dienstzeit in unserem Panzerartilleriebataillon75 verstorben sind.

Unsere Gedanken sind bei unseren verstorbenen Vereinsmitgliedern:

Stabsfeldwebel a.D. Ewald Jarck, Bernhard Kadereit, August Meyer, Karl Kottek,

Egon Möller, Stabsunteroffizier Klaus Traple,

Oberfeldwebel a.D. Winfried Nixdorf, Stabsfeldwebel a.D. Klaus Schwandt, 

Hauptmann Helmut Plathe, Oberstleutnant a.D. Rolf Schaab,

Oberstleutnant a.D. Heinz Wolf, Hauptfeldwebel a.D. Joachim Pohl, 

Oberfeldwebel d.R. Jürgen Voogd, Hauptfeldwebel a.D. Karl-Heinz Mollenhauer, Stabsfeldwebel a.D. Klaus Rubach, Stabsfeldwebel a.D. Walter Rudolph, 

Fritz Siewert, Christel Rubach, Johannis Seefried. Oberfeldwebel d.R. Franz Feldkamp, Oberstleutnant a.D. Klaus Herrmann Arps, Stabsfeldwebel a.D. Ditmar Oeffen,

Oberst a.D. Klaus Schumann, Oberfeldwebel d.R.Horst Schmidt, Ewald Feuerhelm,

Oberfeldwebel d.R. Fritz Gerz, Oberfeldwebel d.R. Dietmar Cordes,

Hauptmann a.D. Heinrich Ramm                                                   

        

Wir werden Euch nicht vergessen!

 

"Nur wer vergessen wird, ist tot. Ihr werdet in unserer Erinnerung weiter leben."